Transalp mal anders - die Trans-Provence

Die klassischen Routen zur Alpenüberquerung mit dem Mountainbike sind mittlerweile sehr beliebt. Die Provence bzw. die französischen Seealpen sind nicht gerade der erste Gedanke, wenn man eine Alpenüberquerung mit dem Bike plant. Wer allerdings Abgeschiedenheit und etwas Besonderes sucht, sollte sich diese Ecke einmal genauer anschauen. Philipp hat mit seinen Freunden vom Freeride-Blog (freeride-blog.de) im August genau das gemacht, eine Trans-Provence.

Bei dieser atemberaubenden Tour ging es in sechs Etappen durch die französischen Seealpen an die Côte d'Azur. Dabei gab es Enduro- und Freeride-Abfahren wie man es sich nicht besser erträumen könnte. Um auch nur die besten Single-Trails zu fahren, wurde zwischen den einzelnen Etappen geshuttelt, so konnten am Tag bis zu 4000 Tiefenmeter Trail genossen werden. 

Organisiert wurde die Tour vom österreichischen Anbiter Bikefex, der mit dieser Tour ein unvergessliches Bikeerlebnis anbietet. Sowohl organisatorisch als auch bei der Durchführung lässt dieses Reiseangebot keinen Biker-Wunsch offen. (weitere Infos unter: www.bikefex.at)

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.