Airbag-Lawinenrucksäcke – wichtige Informationen, auch fürs Fliegen

Er kann Leben retten: Der Airbag-Lawinenrucksack! Jeder der sich abseits der Piste aufhält sollte einen tragen. Denn im Ernstfall verhindert dieser, dass man von den Schneemassen einer Lawine verschüttet wird. Ist man bereits unter eine Schneedecke geraten ist die Gefahr immer groß. Denn selbst wenn ein Hohlraum zum Atmen vorhanden ist, muss der Verschüttete  innerhalb von 18 Minuten gefunden werden – sonst droht der Tod durch Ersticken. Das Zeitfenster hierfür ist also äußerst knapp. Bis man den Verunglückten jedoch geortet hat und mit der Schaufelarbeit beginnen kann, verrinnen bereits die ersten wichtigen Minuten. Jeder kann sich vorstellen, wie schwierig und zeitlich begrenzt das Fenster zur Rettung aussieht. Somit sollte es im besten Fall natürlich gar nicht erst passieren.

Airbag-Lawinenrucksäcke können eine Verschüttung des ganzen Körpers erfolgreich verhindern…

Nachtskitouren – der neue Trend!

Skitouren im Allgemeinen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Abseits des Rummels und mit eigener Körperkraft den Berg erklimmen – für viele ist das inzwischen eine lohnende Alternative zum normalen Alpinskifahren. Jetzt hat sich ein neuer Trend ausgebreitet – die sogenannten Nachtskitouren. Normalerweise geht es Abends im Winter nach der Arbeit (vor allem für Städter) ab ins Fitness-Studio, zum Schwimmen oder in die Sporthalle. Doch vermehrt gibt es jetzt die Möglichkeit den wohlverdienten Feierabend sportlich auf Skiern zu verbringen. Übrigens auch mit Veranstaltern – diese organisieren die Hinfahrt mit Bussen und ein Guide geht dann mit auf die Piste. Tolle  Sache, oder?

Die neue Trendsportart im Winter: Fatbike fahren

Auch im Schnee können Biker jetzt voll auf Ihre Kosten kommen. Ganz groß im Trend sind hierfür die sogenannten Fatbikes. Viel diskutiert wird über sie – denn sie sind umstritten? Was können sie also? Und ist dies ein Trend,  der genauso schnell wieder verschwindet wie er gekommen ist? Oder hat er Zukunft? Wir von Mein Ausrüster geben zum Fatbike fahren Antworten.

Afterwork Lawinenkurs bei Mein Ausrüster

Zum Beginn der diesjährigen Wintersaison  hat das Team von Mein Ausrüster zur Sicherheit am Berg beitragen. Wir haben einen Lawinenkurs angeboten in Zusammenarbeit mit freeride-blog.de, mit der Bergsport App Guidefinder sowie der Ortovox Safety Academy. Es wurde wichtigstes Basiswissen detailliert und verständlich vermittelt. Hier das Resümee:


Der Kurs war ein echter Erfolg. In sehr gemütlicher und entspannter Atmosphäre haben 18 Teilnehmer die wichtigsten Basics erklärt bekommen. Das Interesse war groß und es wurde eine Menge fachgesimpelt. Der angenehme Nebeneffekt beim Besuch war zudem, dass er für viele die geniale Gelegenheit geboten hat, Kontakte zu anderen Sportlern, Gleichgesinnten und vor allem dem Bergführer Alexander Bayerl zu knüpfen. Somit konnten wirklich jede Menge Tipps und Erfahrungen erfolgreich ausgetauscht werden.

Schnee, Pulverschnee, Pappschnee – wann gibt es was?

Juhu – es gibt endlich Neuschnee satt,  auch in den etwas tiefer gelegenen Gebieten wie dem bayrischen Voralpenland. Als besonders reizvoll gilt es ja unter Skifahrern und Tourengehern wenn man durch den sogenannten Pulverschnee hinabgleitet. So manch einer sagt: „Es ist wie durch leichte Federn  hindurch zu surfen“.  Somit ist das fahren durch den Pulverschnee für viele das absolute Highlight – besser geht nicht! Doch wie entsteht er eigentlich der beliebte leichte Schnee? Wir haben dies einmal genau recherchiert für Euch.

Was sind die Ski-Neuheiten für die Wintersaison 2016/17?

Auf den Gletschern ist die Skisaison bereits eröffnet und wir hoffen auch auf baldigen Schnee in etwas tieferen Lagen. Denn was gibt es schöneres als eine weiße Piste hinunter zu sausen und dabei das wundervolle Bergpanorama zu genießen? Ein guter Ski inklusive Ausrüstung bringt hierbei zusätzlich Freude. Hier sind die neusten Trends und Ski-Neuheiten bzw. Entwicklungen für die kommende Saison: